Vom Militär-Brieftaubenwesen zu Zeiten des Kaisers


Militärbrieftauben, Militärbrieftaubenwesen, mobiler Brieftaubenschlag, Brieftauben im Krieg, Brieftaube im Ersten Weltkrieg
Soldaten vor einem mobilen Militär-Brieftaubenschlag im Ersten Weltkrieg

Vor gut 100 Jahren, zu Zeiten des Ersten Weltkrieges, haben Brieftauben an der Seite von Soldaten, aber auch anderen (Nutz)Tieren wie Pferden oder Hunden ihren Dienst im Militär Kaiser Wilhelms II. geleistet.

 

War man vorher der Meinung gewesen, dass Brieftauben zur Nachrichtenübermittlung durch den enormen technischen Fortschritt längst ersetzt seien, stellte sich dies im Verlauf des Krieges als Fehleinschätzung dar: Die Brieftaube konnte als letztes verfügbares Nachrichtenmittel immer dann überzeugen, wenn alle anderen Nachrichtenwege abgeschnitten waren.

 

Ein Lichtblick für die Soldaten in manch aussichtslos erscheinender Lage, vielfach ein Retter in der Not und auch ein treuer Begleiter der Menschen an der Front.

 

Lesen Sie hier mehr über den Einsatz von Brieftauben im Militär.


Arbeitskreis Historie - Die Brieftauben-Historiker

Historisches über Brieftauben, Taubenzüchter und den Verband Deutscher Brieftaubenzüchter e.V.

Brieftaube, Geschichte Brieftaubenwesen, Historie Brieftauben, geschichtliches zu Brieftauben

© Copyright 2020 – Urheberrechtshinweis

 

Alle Inhalte dieses Internetangebots, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Das Urheberrecht liegt, soweit nicht ausdrücklich anders gekennzeichnet, bei Cornelia Appuhn. Bitte fragen Sie mich, falls Sie die Inhalte dieses Internetangebotes verwenden möchten.

 

Wer gegen das Urheberrecht verstößt (z.B. Bilder oder Texte unerlaubt kopiert), macht sich gem. §§ 106 ff UrhG strafbar, wird zudem kostenpflichtig abgemahnt und muss Schadensersatz leisten (§ 97 UrhG).